Suche
  • Tel.
  • +48 89 646-13-28
Suche Menü

FASSADEN

FASSADEN

1de

Visual System Group hat sich von Beginn an den Anspruch als Ziel gesetzt, Produkte in höchster Qualität herzustellen. Unsere Firmenpolitik ist, die internen Prozesse so wie Abläufe perfekt auf einander abzustimmen. Technische Entwicklung, Herstellung und Vertrieb bilden die Säulen des Unternehmens. Starke Partner und Zulieferer die auf der internationalen Bühne einen hohen Bekanntheitsgrad genießen, sind der Grundstein und die Garantie für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten. VSG ist ein Familienbetrieb mit Tradition, dem Innovationen und Veränderungen auf dem Markt sehr wichtig sind. Durch die Weiterentwicklung und Verarbeitung der neusten Techniken, in der Herstellung von Aluminium-Systemen, machten wir einen weiteren Schritt, um dem hohen Qualitätsanspruch auf dem internationalen Markt gerecht zu werden. Das ist der Grund weshalb Visual System Group mit zu den besten Unternehmen der Branche gehört. Wir bieten Architekten und Designern ein großes Portfolio von Aluminium Systemen / -Profilen an, mit dem sie ihre kühnsten Ideen realisieren können.
System einer leichten Sichtschutzwand. Die Wand MC-WALL besteht aus vertikalen Pfeilern und horizontalen Riegeln, die mit Hilfe von Bolzen aus rostfreiem Stahl miteinander verbundenwerden. 2 oder 3 Verbindungsstücke Ø 6 aus rostfreiem Stahl, die zum gleichen Knotenpunkt gehören, sichern eine sehr hohe Tragkraft der Pfeiler-Riegel- Verbindung, und das sowohlin Bezug auf die dem Winddruck, als auch auf die der Scheibenlast ausgesetzte Oberfläche.Dabei können auch traditionelle Riegelstützen verwendet oder Schraubbefestigungen von der Stirnseite her angewandt werden. Während der Profilherstellung setzt der Hersteller ALIPLAST eine Dämmeinlage in die Riegel.Auf diese Weise können mögliche Fehler ausgeschlossen werden, die bei einer Montage der Dämmeinlage an der Baustelle entstehen könnten. Diese Integration von Riegel undDämmeinlage beschleunigt die Montage der Fassadenwand wesentlich. Die Wahl der Einlage ist abhängig von der Füllungsdicke in der Schutzwand. Möglich sind Füllungen zwischen 24 und 31 mm Dicke (bei Riegeln mit eingesetzter Dämmeinlage) und bis zu 42 mm bei Riegeln mit separater Dämmeinlage. Am Ort der Wandmontage wird ein Isolationsprofil aus Kunststoff in die Pfeiler eingetrieben. Die Pfeilerkonstruktion ist immer die gleiche, undDämmeinlage, Klemmleiste und Blende sind separate Elemente. Die Schutzwandkonstruktion kann von außen mit verschiedenartigen Blenden mit abgerundeten („soft-line“) oder rechteckigen Kanten gefertigt werden.